Susanne (Sue) Glanzner
Autorin, freie Texterin

Über mich:

Geboren 1977 in Unterfranken, lebe, liebe und arbeite ich seit fast zwanzig Jahren in Stuttgart, der Stadt meines Herzens. Sie würde ich höchstens zugunsten eines Häuschens am Meer oder eines verwunschenen Zaubergartens verlassen, doch bisher hat das Universum mir die neue Adresse noch nicht mitgeteilt, also bleibe ich bis auf Weiteres hier.
Sowohl neben und nach meinem Modedesign-Studium als auch während meiner Zeit in der Modebranche war (und bin ich noch immer) Barfrau aus Leidenschaft. Ich ging als Merchandiserin auf Tour mit Caro Emerald und Udo Jürgens, wanderte kurz aus nach Kreta, arbeitete in einem Kinderbuchverlag, gründete mein eigenes Kindermodelabel und wurde schließlich aus Versehen Schriftstellerin.

Klingt anstrengend? War es auch. Trotzdem möchte ich keine dieser Erfahrungen missen. Außerdem war es auch sehr oft sehr lustig und langweilig war mir definitiv noch nie. 


Schriftstellerei:

Zum Schreiben kam ich wie die Jungfrau zum Kinde, hatte viel Glück, musste jedoch auch viel Lehrgeld zahlen. Trotzdem war die Schriftstellerei immer ein großes Wunder für mich, denn es ist die größte Freiheit, die mir je geschenkt wurde. Mir neue Welten auszudenken, Menschen damit zu begeistern und zusätzlich die Idee zu haben, das überall auf der Welt tun zu können...dieser Gedanke lässt mich sehr glücklich die Flügel meiner inneren Maleficent ausbreiten.

Obwohl ich mich literarisch fast überall Zuhause fühle und sogar schon Comics für große Plastikspielzeug-Hersteller getextet habe, schreibe ich am liebsten Kinderbücher, denn in  dieser fantastischen Welt, in der alles möglich ist und niemand etwas müssen muss, fühle ich mich am wohlsten. Deshalb sieht meine Wohnung auch aus wie „Little Disneyland“, teile ich Gummibärchen nur unter Protest, Eiscreme unter gar keinen Umständen und rege mich jedes Jahr aufs Neue auf, wenn es von Weihnachten zu Weihnachten schon wieder zwölf Monate dauert.


Preise:

Ich werde manchmal gefragt, ob ich schon wichtige Preise gewonnen habe.
Habe ich: Das Seepferdchen-Abzeichen 1984, den zweiten Platz im Malwettbewerb der Raiffeisenbank Wiesentheid 1985 und Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele 1990 und 1991. All das macht mich noch immer wahnsinnig stolz. ;) 



Viel mehr gibt es über mich nicht zu berichten, außer dass ich mich fröhlich im Fluss des Lebens treiben lasse und jeden Tag aufs Neue gespannt und neugierig bin, was er für neue Herausforderungen zu bieten hat. Leider wurde ich, um das Ganze nicht so leicht aussehen zu lassen, von meiner Mutter mit zu viel Stolz und von meinem Vater mit zu vielen Emotionen ausgestattet, was mir bis heute nachhaltig im Weg steht. Aber irgendwas ist ja immer. 

Für weitere Fragen steht rund um die Uhr zur Verfügung: Wikipedia !



"Gründe, warum ich schreiben will, gibt es viele. Vor allem aber macht es mich traurig, wie unbedacht Worte benutzt werden und wie wenig heutzutage ein Wort wert ist. Wie schnell ein Wort verpufft, wenn man es nicht aufschreibt, wie oft Worte als Waffen und List gebraucht werden, wie oft Menschen sich damit Liebe erschleichen und wie wenig sie benutzt werden, wenn es um Wahrheiten geht. Je älter ich werde, desto weniger will ich das dulden. Desto mehr will ich mich mit Menschen umgeben, die ein Wort, das sie gegeben haben, nicht leichtfertig und aus einer Laune heraus brechen. Und ich will die Worte aufschreiben, um ihnen endlich die Ewigkeit zu schenken, die sie verdienen." (Sue Glanzner, 2016)


  • 11075198_908037139216844_8328797238871059135_n
    11075198_908037139216844_8328797238871059135_n
  • 15253365_1293593920661162_4288227414907993476_n
    15253365_1293593920661162_4288227414907993476_n
  • 23172482_1628618180492066_2562831337882428468_n
    23172482_1628618180492066_2562831337882428468_n




 
E-Mail
Instagram