Susanne (Sue) Glanzner
Autorin, freie Texterin

Coaching:

Du möchtest selbst ein Buch schreiben, hast zwar eine Idee, aber keine Ahnung von Handwerk und dem Prozedere danach? Dann hast du mehrere Möglichkeiten: Du kannst den steinigen Weg wählen, den ich gegangen bin, alle Erfahrungen selbst machen und im schlimmsten Fall viel Lehrgeld in Form von Banknoten und Nerven bezahlen. Oder ich zeige dir eine kleine Abkürzung, indem ich meine Erfahrungen mit dir teile, dir Tipps und Tricks zum Handwerk des Schreibens gebe, dir erkläre was ein Plot und warum selbiger nötig ist, dich durch dein Projekt begleite und es gegebenenfalls mit dir entwickle, mit dir zusammen ein Exposé verfasse und dir darlege, wie das Buch im besten Fall zu einem Agenten und von da aus zu einem Verlag kommt. Gerne begleite ich dich im Idealfall bis zu dem Punkt, an dem du an der Hand (d)eines Agenten weiter gehst oder selbst publizierst, oder ich springe vorher ab, an jedem Punkt der dir beliebt, um alleine weiter zu machen. 


Preise:

Für das Coaching berechne ich pro Stunde 45,- €. Telefonate, E-Mails, WhatsApp Nachrichten etc. werden natürlich pauschal zusammengerechnet, sodass wir einen fairen Mittelweg finden, der dich nicht arm macht, mich aber auch nicht permanent kostenlos arbeiten lässt. 

Falls du bereits ein Manuskript hast, kannst du mir selbiges gerne zukommen lassen, um einen Überblick zu bekommen, wieviel daran noch zu tun ist oder an welchem Punkt wir stehen. Für das Lesen eines Manuskriptes, die Ausarbeitung eines Coachings und einen groben Stunden- und damit Kostenvoranschlag berechne ich eine Pauschale von 150,-€. Diese Pauschale erlasse ich dir, wenn du ein Coaching buchst. Wenn nicht, gilt die Pauschale als Vergütung für die Zeit, die ich benötige, um das Manuskript zu lesen und deinen Kostenvoranschlag zu machen. 

Ich behalte mir vor, einen Auftrag abzulehnen wenn ich entweder denke, der Aufwand für ein Manuskript in der Relation zur Chance auf Veröffentlichung ist zu groß, oder wenn ich nicht genug Zeit habe, mich angemessen um dich und dein Projekt zu kümmern. Sollte das der Fall sein, besprechen wir das natürlich ganz ehrlich und am besten auch bevor ich eine Pauschale berechnen muss. Du sollst nie Geld für Nichts investieren.

Ebenfalls nach Absprache erfolgt der Ort des Coachings. Wohnst du in der Nähe, dann komme ich gerne zu dir, wir treffen uns in einem Café oder auch mal in meinem Büro. Ist der Weg zu weit, oder wir haben beide keine Zeit für einen Termin, dann gibt es natürlich jederzeit die Möglichkeit zu telefonieren, zu skypen, oder (natürlich) zu schreiben. Daran soll ein Coaching nicht scheitern. 

Fragen Rund um dein Coaching beantworte ich, genau wie Buchungsanfragen gerne per E-Mail unter: sue@susanne-glanzner.de 


Bücher und Feedbacks:


Richtig viel Spaß gemacht hat mir das Coaching mit meinem Freund Rossi, der seine spannende Lebensgeschichte ebenfalls zwischen zwei Buchdeckel packen wollte und es tatsächlich auch getan hat. Es gab viel zu tun und manchmal befürchtete ich, ich treibe ihn zur Verzweiflung, weil er wahrscheinlich sogar nachts von "Synonymen" und "Wortwiederholungen" geträumt hat. Ich habe dafür im Gegenzug wahnsinnig viel über Mukoviszidose gelernt und bin nach diesem Projekt umso dankbarer, Rossi in meinem Leben zu haben. Seine Geschichte ist fesselnd, manchmal zum Mitweinen, oft zum Mitlachen und ich kann sie jedem nur ans Herz legen. Bestellen könnt ihr das Werk im Buchladen eures Vertrauens, oder hier: 



Leben, Lieben, Tanzen, Weinen
ISBN: 
978-3751989534 


Rossi über unsere Zusammenarbeit:

"Ein Buch zu schreiben klingt doch ganz einfach. Ein paar Seiten mit Buchstaben füllen und Ruckzuck ist es fertig... aber ohne die fachliche Zusammenarbeit mit Sue wäre mein tolles Buch nicht lesbar. Sie hat mir nicht nur gezeigt, dass es Synonyme gibt, sondern sie gab mir richtig den Kick und die Inspiration für mein Buch. So bekam ich noch mehr die Leidenschaft es fertig zu schreiben. Danke Sue!" 




Ich liebe Coachings, bei denen ich selbst noch so viel lerne. Wie beim Buch von Torsten Poggenpohl, bei dessen Bearbeitung ich gestaunt, geweint, gelacht und wahnsinnig viel Neues erfahren habe. 

Die Doppeldiagnose HIV und bipolare Störung katapultierte Torsten aus einem gut bürgerlichen Leben an den Abgrund der Gesellschaft. Mit seinem Buch lädt er ein, ihn auf die Reise durch seine manischen Gedanken zu begleiten und immer wieder trifft man auf seinen unbändigen Willen zum Leben und den Wunsch, das mit seinen Krankheiten verbundene Stigma loszuwerden, denn weder Schwulsein, noch eine bipolare Störung sind ansteckend. Eine behandelte HIV-Infektion unter der Nachweisgrenze auch nicht!

einfach !ch

ISBN: 978-3755723493


Torsten über unsere Zusammenarbeit:

"Hochmotiviert setzte ich mich im Lockdown-November 2020 hin, und begann mit meinem Herzensprojekt: Meinem ersten Buch. Auch wenn ich einen unbändigen Drang verspürte zu schreiben, es nur so aus mir heraussprudelte und sich die Seiten meines Manuskriptes in Windeseile füllten, stellte ich schnell fest: Wie Buchschreiben wirklich funktioniert, davon hatte ich keine Ahnung. Wie immer im Leben gilt, man muss  irgendwann mal den richtigen Leuten begegnen. Und so war mein großes Glück, dass sich in meinem Telefonbuch die Nummer von Sue befand. Nie vergesse ich unser erstes Telefonat zum Thema: Ich war so voll im Kopf, wollte soviel loswerden, soviel wissen. Grundsätzlich war es ein Gespräch über das Schreiben im Allgemeinen. Und dennoch gab sie mir direkt so viele nützliche Informationen, mit denen ich weiter arbeiten konnte. Gut, all diese Informationen rund ums Schreiben und Veröffentlichen gehören direkt zum Bereich Coaching, respektive Management eines Schriftstellers und nicht in den Bereich Lektorat. Eins vorab: Wunder kann nicht einmal Sue vollbringen, aber sie kann mit Dir gemeinsam Chaos ordnen und Dir mit ihrer ganzen Erfahrung zur Seite stehen. Die wichtigste Frage die Du Dir zu Beginn stellen solltest ist, wofür Du Sue benötigst. Vom kompletten Coaching, sprich Tipps und Tricks rund um das Schreiben als solches, wie zum Beispiel das Aufzeigen der Vor-und Nachteile vom Verlagsautor zum Selfpublisher, für einen Branchenneuling wie mich, bis hin zum reinen Lektorat ist alles möglich. 

Und bezüglich des Lektorats bist Du bei Sue in den besten Händen. Wenn es jemand versteht mit Herzblut einen Text auf Logik zu prüfen, dann sie. Mit jedem eingefügten Kommentar lässt sie Dir ihre Wertschätzung für Deinen Text zuteil werden. Ich kann nur von mir reden und sagen: Es hätte niemand besseren gegeben, dem ich mein Manuskript hätte anvertrauen wollen. Und das Schöne ist, bei jeder Anmerkung habe ich gespürt, dass sie mein Buch nicht verändern, sondern nur besser machen möchte. Wenn ihr euer Manuskript in ihre Hände legt, habt ihr definitiv die richtige Wahl getroffen: Kopf und Bauch lesen mit, wenn das Herz lektoriert. Ich persönlich empfehle natürlich das Komplettpaket. Danke Sue."





Sophia Azul ("Kio das Seepferdchen") über unsere Zusammenarbeit:

"Ich habe mich an Sue gewandt da ich mich im Dschungel des Buchmarkts, des Publizierens (Verlag ja oder nein?),  der Möglichkeiten die es geben kann und der inneren Ausrichtung zu allem, verloren hatte. Durch ihre Erfahrung und Direktheit konnte sie mir helfen wieder mehr Klarheit in die Punkte im Außen zu bekommen, was mir wieder Ordnung und Klarheit im Inneren gegeben hat. Durch die Arbeit mit Sue habe ich neuen Schwung, Motivation und Werkzeuge an die Hand bekommen um meinem Weg als Autorin wieder mit Mut und Freude anzugehen. Vielen Dank dafür!" 













 
E-Mail
Instagram